Mein Hund - gut ernährt

Nur ein gut ernährter Hund ist ein gesunder Hund

Frau mit fröhlichen Golden Retriever-Welpen
(Foto: Yuri Arcurs - fotolia.de)

Die Bedeutung von guter Hundeernährung liegt darin, den Hund möglichst lange fit und gesund zu halten. Unter dem breiten Spektrum von Hundefutterarten befindet sich so einiges, was man keinesfalls füttern sollte.

Ein Blick auf die Zutaten

Schauen Sie sich einmal die Zutatenliste herkömmlicher, im Supermarkt erhältlicher Hundefuttersorten an. Man sollte meinen, da Hunde ja bekanntlich Fleischfresser sind, käme da was in der größten Menge vor? Genau - Fleisch! Doch weit gefehlt. Die Rede ist von "tierischen Nebenerzeugnissen" - das kann alles sein, was man sich an Nebenerzeugnissen so vorstellen kann, aber lieber nicht vorstellen will. Sojaproteine, Mineralstoffe und Getreide sieht man auch häufig auf den Zutatenlisten, so als ob es darum ginge, ein Pferd zu ernähren und keinen Hund.

Oft sind die Futtersorten zwar sehr preisgünstig, doch für das Geld bekommen Sie oft auch sehr viel Wasser oder Gelee, auch Gräten, Knochen- und sogar Glassplitter (!) im Billigfutter sind schon gesichtet worden. Für diese "Qualität" ist jeder Cent zuviel. Doch leider sind auch teure und angeblich hochwertige Futtersorten oft inhaltlich nicht besser.

Hochwertig oder frisch füttern

Viel empfehlenswerter und nahrhafter ist es, seinem Hund frisches Fleisch zu füttern oder auf hochwertige Sorten von Nass- und Trockenfutter mit hohem Fleischanteil zurückzugreifen.

Beim Fleisch sollten Sie darauf achten, dass es nicht zu fett ist. Es sollte möglichst von Lebensmittelqualität sein und wenn es Schweinefleisch ist, sollten Sie es auf keinen Fall roh füttern. Gleiches gilt für aufgetautes Geflügel - bitte nur gekocht füttern.

Bei Trockenfutter sollten Sie darauf achten, dass es weitgehend getreidefrei ist. Diese Futter sind im Laden noch kaum zu finden, erfreuen sich aber zunehmender Beliebtheit unter den Hundehaltern.

Auf keinen Fall sollte der Hund Schokolade bekommen, denn die ist für Hunde giftig. Auch Grillreste sind tabu, denn die zerkauten Knochen können splittern und dann sehr gefährlich für den Hund sein. Geeignetere Leckerchen bekommen Sie im Fachhandel. Überhaupt sollten Sie Ihren Vierbeiner nach Möglichkeit so erziehen, dass er von unterwegs nichts aufnimmt.

Hunde im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • petshoptoys

    Bei Petshoptoys finden Sie ein umfassendes Sortiment an Tierbedarf, Ti...

  • DoggyBed® - orthopädische Hundebetten

    Ein gesundes Hundebett auch für kleine Hunde: Die orthopädischen Hunde...

    Zum Eintrag

    44534 Lünen, Schützenstr. 32-34

  • Australian Silky Terrier

    Australian Silky Terrier Of Silky's Dream. Kontrollierte Australian Si...